2016 eigene Microsoft Cloud in DE

Alle wichtigen Cloud-Dienste von Microsoft werden in deutschen Rechenzentren betrieben und vor allem werden auch alle Kundendaten dort vorgehalten werden. Ein entscheidendes Merkmal aus Kundensicht dürfte dabei die Funktion des deutschen Datentreuhänders sein: Denn nur dieser Treuhänder, der seinen Hauptsitz in Deutschland hat und vollständig der deutschen Rechtsordnung unterliegt, hat neben den jeweiligen Kunden selbst Zugriff auf die Daten des Kunden.

Damit reagiert Microsoft direkt auf die nicht nur für den deutschen Markt spezifischen, hohen Anforderungen an Informationssicherheit, Compliance sowie Server-Standort und Vertrauenswürdigkeit des Anbieters.
Und so funktioniert das Ganze laut MS

Die wichtigsten Microsoft-Clouddienste – Microsoft Azure, Office 365 und Dynamics CRM Online – werden als separate Instanz über zwei deutsche Rechenzentren bereitgestellt. Der Datenabgleich zwischen den Standorten erfolgt über ein eigenständiges, vom öffentlichen Internet getrenntes deutsches Netzwerk.

Der Datentreuhänder, ein unabhängiges deutsches Unternehmen, kontrolliert jeglichen Zugriff auf Kundendaten und die Infrastruktur, über welche die Kundendaten verarbeitet werden. Ohne seine Zustimmung, oder die des Kunden hat Microsoft keinerlei Zugriff auf die Kundendaten. Diese Funktion soll laut MS die Deutsche Telekom mit ihrer Tochter T-Systems übernehmen.

Was die bereitgestellten Clouddienste selbst angeht, so werden von Microsoft die Technologien und Leistungsvereinbarungen (Service Level) angeboten, die bereits in den weltweiten Rechenzentren von Microsoft im Einsatz sind.

Die neuen Cloud-Dienste sollen ab der zweiten Jahreshälfte 2016 sukzessive im Markt ausgerollt werden.
Geht alles so wie die Betreiber es sich vorstellen, ist die NSA bei diesen Rechenzentren außen vor.
Die deutschen Datenschutzvorschriften zählen zu den strengsten der Welt. Ein Unternehmen muss jederzeit wissen, wo sich seine sensiblen Daten befinden und wer darauf Zugriff hat.
Für Unternehmen mit Sitz in der EU wird dadurch die Rechtssicherheit wohl deutlich verbesssert, da nun wirklich alle Daten innerhalb der EU gespeichert werden.
Mit der deutschen Microsoft Cloud erhalten Kunden genau diese Transparenz.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.