Wacom Intuos 2 und Windows 8.1

Wacom produziert ja wirklich qualitativ hochwertige Tabletts. So hochwertig, dass Hubert’s Intuos 2 nach wie vor problemlos funktioniert(e), bis er es heute an seinem neuen Dell Latitude angesteckt hat.
Das Tablett ist aus dem Jahr 2004 und somit ja eigentlich steinalt für ein Peripheriegerät eines PC.

Wie befürchtet, anstecken und Plug & Play war mal nicht. OK die neuesten Treiber von der Wacom Seite geholt, die ja für „alle“ Intuos Produkte gelten und installieren. Etwas stutzig war der Hubert da schon, dass in der Detailbeschreibung der unterstützten Produkte das Intuos 3 das letzte aufgezählte war.
Wacom-EigenschaftenUnd so verweigert nach der Installation der Treiber sein, wie auch er, leicht betagtes Intuos 2 weiterhin den Dienst.
Die Lösung: Das Treiberpaket 6.20 ist das letzte, welches das Intuos 2 unterstützt.  Richtige Treiberversion auswählen und das Intuos 2 wird problemlos erkannt. Laut Datenblatt gelten die Treiber nur bis Windows 7, sie funktionieren jedoch problemlos auch unter Windows 8.1 Pro (zumindest bis jetzt).

Wacom-onenoteLaut einiger Foren beissen sich die Wacom Tablett Treiber manchmal mit Windows 8 eigenen Treibern, die im aktuellen Betriebssystem von Microsoft für die Toucherkennung zuständig sind. Das Verhalten konnte unser lieber Hubert bis jetzt noch nicht feststellen, aber der Tag ist ja noch jung.

Wacom-DownloadHier noch der Link zu den Wacom Treibern. Der besprochene Teiber findet sich, wenn man sich die „Vollständige Liste“ der Treiber anzeigen lässt, etwas weiter unten auf der Webseite

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.