VMWare Workstation 10 Dienste stoppen

vmware-logo

Ist auf einem Windowsrechner VMWare Workstation installiert, werden beim Systemstart automatisch mehrere VMDienste gestartet, sowie 2 virtuelle Netzwerkkarten.

Wozu laufen diese Dienste, wenn VMWare Workstation nicht gestartet wird?
Was also liegt näher, als die Dienste nur zu starten, wenn sie auch benötigt werden, ebenso auch die Netzwerkkarten nur zu aktivieren, wenn VMWare gestartet wird.

Es gibt auf dieser Seite bereits einen Artikel zu dem Thema, der sich jedoch mit älteren Versionen von VMWare Workstation beschäftigt und auch das Script ist noch für Win XP, Vista und Windows 7. Deshalb hier jetzt eine aktualisierte Version des Scripts, getestet unter Windows 8.1.
workstation10Mit der Workstation 10 gibt es nun ein paar Dienste mehr, wovon 3 dieser Dienste voneinander abhängig sind und auch die Netzwerkinterfaces sind in der neuen Version umbenannt worden. Im Vorfeld die Startart der VMWare Dienste von „Automatisch“ auf „Manuell“ ändern. Wird nun das Script ausgeführt, werden die virtuellen Netzwerkkarten aktiviert und alle VMWaredienste gestartet. Danach wird noch die Workstation selbst gestartet. Solange VMWare Workstation läuft, das Fenster mit dem Script nicht schliessen. Wird VMWare Workstation nicht mehr benötigt, das Programm einfach beenden. Die Netzwerkkarten und die VM Dienste werden danach vom Script wieder automatisch beendet.

Der Dienst „VMwareHostd“ muss nicht mehr gesondert beendet werden, denn da er vom „VMAuthdService“ abhängig ist, wird er dort mit dem Schalter /YES automatisch beendet.

@echo off<br />
echo Druecke eine Taste um die Dienste zu starten...<br />
pause&gt;nul<br />
echo VMWare Netzwerkkarten aktivieren<br />
netsh interface set interface name=&quot;VMware Network Adapter VMnet1&quot; admin=ENABLED<br />
netsh interface set interface name=&quot;VMware Network Adapter VMnet8&quot; admin=ENABLED<br />
echo VMware Services<br />
net start &quot;VMAuthdService&quot;<br />
net start &quot;VMnetDHCP&quot;<br />
net start &quot;VMware NAT Service&quot;<br />
net start &quot;VMUSBArbService&quot;<br />
net start &quot;vmware-converter-agent&quot;<br />
net start &quot;vmware-converter-server&quot;<br />
net start &quot;vmware-converter-worker&quot;<br />
net start &quot;VMwareHostd&quot;<br />
echo Alle Dienste gestartet Dieses Fenster nicht schliessen<br />
start /WAIT &quot;&quot; &quot;C:\Program Files (x86)\VMware\VMware Workstation\vmware.exe&quot;<br />
net stop &quot;VMAuthdService&quot; /YES<br />
net stop &quot;VMnetDHCP&quot;<br />
net stop &quot;VMware NAT Service&quot;<br />
net stop &quot;VMUSBArbService&quot; /YES<br />
net stop &quot;vmware-converter-agent&quot;<br />
net stop &quot;vmware-converter-server&quot;<br />
net stop &quot;vmware-converter-worker&quot;<br />
echo VMWare Netzwerkkarten deaktivieren<br />
netsh interface set interface name=&quot;VMware Network Adapter VMnet1&quot; admin=DISABLED<br />
netsh interface set interface name=&quot;VMware Network Adapter VMnet8&quot; admin=DISABLED</p>
<p>echo Alle Dienste beendet<br />
echo irgendeine Taste druecken um das Fenster zu schliessen...<br />
pause&gt;nul

Einfach das Script im Programmordner von VMWare abspeichern (C:\Programmex86\VMWare) und am Desktop eine Verknüpfung zur Batchdatei anlegen, die im Kontext des Administrators gestartet wird.

2 Kommentare

    1. Hallo
      Das Script sollte auch in der Kombination VMWare Workstation 10 und Windows 7 funktionieren
      Das Script für eine ältere Version der VMWare Workstation wurde in diesem Artikel auch mit Windows 7 getestet.
      Die Shell Befehle sollten unter Win 7 die selben sein wie unter Win8

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.