Siemens Gigaset Software f. Gigaset 4750

Tag1:
Um meinem Thinkpad wieder ein Leben mit dem Fax zu ermöglichen, habe ich meine Gigaset 4750 ISDN Telefonanlage mittels USB an der Dockinstation angeschlossen. Dann noch schnell von der WinXP CD die Faxsoftware installiert und von der Siemens Website die aktuelle Version der Gigaset Software heruntergeladen.

Installation derselben verlief problemlos ( dachte ich ) – bei der Gelegenheit wurde auch gleich die Firmware des Gigaset aktualisiert. Auf den ersten Blick schien alles problemlos zu funktionieren, bis ich am nächsten Tag versuchte mittels Skype und Headset ( PLantronics DSP 400 ) zu telefonieren.

Ich konnte zwar meinen Gesprächspartner hören, er aber mich nicht. Wurde das Headset abgesteckt gelang die Kommunikation über eingebautes Mikro und die Lautsprecher des Thinkpad.
Auch die Variante Mikro des Headset und Lautsprecher des Notebook, sowie Mikro vom Thinkpad und Kopfhörer des Headsets funktionierte.

dh.: Ich konnte in Skype Mikro oder Kopfh̦rer des Headsets verwenden, aber nicht beides zugleich. Nach einigem Herumprobieren und Foren sțbern brach der Morgen an, ohne eine L̦sung gefunden zu haben. РGute Nacht!

2. Tag:
Ein Cisco Router ist über CLI und Konsolenkabel zu konfigurieren. Da mein Thinkpad T60p über keine serielle Schnittstelle verfügt, einfach schnell den USB to Serial Adapter ranhängen und loslegen, oder auch nicht…
Der Treiber lässt sich nicht installieren, dabei hatte das schon mal funktioniert, das weiss ich genau!

Gut also wieder runter mit dem Zeug und neuer Versuch, denn vielleicht hat mein süsser Lenovo nur eine schlechte Phase. Der 2 te Versuch brachte jedoch das selbe Ergebnis. Im Gerätemanager erscheint der USB to Serial Treiber mit gelbem Rufzeichen und als „nicht betriebsbereit“.

Das USB Headset ist halbtot, der USB – Serial Adapter mag mich nicht, die Götter haben sich verschworen und der Himmel fällt mir auf den Kopf. Woran kann das liegen?

Ein schrecklicher Verdacht keimt in mir: Gigaset ist das Böse in der Geschichte

Nun gut – Gigaset abstecken und die Siemens Software deinstallieren. Nur die Capi Treiber bleiben oben. Das Ergebnis ist ein Teilerfolg. Headset ist genesen. Somit steht der Skyperei nichts mehr im Weg. Aber der USB to Serial Adapter funktioniert noch immer nicht. Deshalb putze ich die letzten Reste der Siemens Geschichte vom Rechner und jetzt mag mich auch die serielle Schnittstelle wieder, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, wie der Capi Treiber den USB to Serial Adapter beeinträchtigt hat.

Muss wohl mal beim Siemens Support fragen, wo das Problem liegen könnte. Mal sehen ob ich eine Antwort erhalte, oder ob sie zu sehr mit der Aufarbeitung des kleinen Schmiergeldproblems im Konzern beschäftigt sind.

Bis dahin probiere ich für meine 5 Faxe pro Jahr vielleicht das Skype Plugin „PamFax“ aus.