Ordner oder Laufwerk als Laufwerk a:\ verwenden

Haben Sie an Ihrem PC kein Diskettenlaufwerk, aber eine Anwendung verlangt zwingend Daten von Laufwerk a:\, dann können Sie ein Diskettenlaufwerk simulieren. Natürlich können Sie auf diese Art und Weise jeden beliebigen Ordner als Laufwerk mit beliebigem Buchstaben einbinden, sofern die Laufwerksbuchstaben noch nicht vergeben sind.
Mit dem Befehl „subst“ erstellen Sie ein virtuelles Laufwerk mit dem Inhalt eines Verzeichnisses.
Öffnen Sie ein Dos Fenster über „Ausführen“ => „cmd“ und geben Sie danach beispielsweise folgendes ein:

subst a: d:\driver

erstellt ein Laufwerk A: mit dem Inhalt von d:\driver.
Um ein Laufwerk wieder zu entfernen geben sie folgenden Befehl ein
subst a: /D

Der Befehl „subst“ ohne Parameter zeigt alle simulierten Laufwerke an.